Zum Inhalt springen

Unser Team

foto mervete

Mervete Bobaj

Gründerin und Geschäftsführerin

In Berlin geboren, interkulturelle Kommunikation studiert, systemische Therapeutin, Diversity und Empowerment Trainerin  und an der FilmArche e.V. einiges über´s Filmemachen gelernt, springt nebenbei auch mal als ehrenamtliche Dolmetscherin und Übersetzterin ein. Für ihre Arbeit wurde sie mit dem Hatun Sürücü Preis ausgezeichnet und gewann das fellowship Berkley University zu Empowerment und Migrant Knowledge.
 
Durch meine eigene Herkunftsbiographie, meine Eltern kamen in den 70er Jahren als Gastarbeiter aus dem Kosovo nach Deutschland, fühlte ich mich während der Jugoslawien Kriege persönlich aufgefordert, neben meinem Studium im Flucht – und Migrationsbereich ehrenamtlich tätig zu werden. Ich kam schnell in Kontakt mit Jugendlichen, deren Resilienz, Power und Kreativität mich faszinierte. …Mpower (sprich: Empower) bedeutet in unserer Arbeit die Stärke – die Kraft – die durch Migration freigesetzt wird. Meine Leidenschaft für Soziale Gerechtigkeit kommt  auch aus meiner eigenen Migrationsgeschichte.

Veröffentlichung:
Mervete Bobaj and Anh-Susann Pham Thi, “Girls’ Self-Empowerment through Narrative in Film,” Migrant Knowledge, September 23, 2020,  https://migrantknowledge.org/2020/09/23/girls-self-empowerment/.

Susann

Dr. Susann Pham Thi

Vorständin

Als Soziologin untersucht sie Soziale Bewegungen/Proteste in Vietnam und die Entstehung politischer Ideologien. Darüber hinaus hat sie mehrere Jahre Berufserfahrung im Sozialwesen und gründete den Verein SolidariGee e.V. Für Susann bedeutet mpower “sich mit Wissen(schaft) zu emanzipieren, Traumata zu überschreiben – und das mit möglichst wenig Stress”.

Veröffentlichung:
Mervete Bobaj and Anh-Susann Pham Thi, “Girls’ Self-Empowerment through Narrative in Film,” Migrant Knowledge, September 23, 2020,  https://migrantknowledge.org/2020/09/23/girls-self-empowerment/.

Jameela

Jameela Mearajdin

Vorständin – Filmmentorin & young Activist 

Wer Mpower girls* hört, fragt sofort nach Jameela. Seit 2015 lebt sie in Berlin mit ihren 4 Schwestern, einen Bruder und ihrer Mutter. Sie ist seit Anfang an bei Mpower seit ihrem 15ten Lebensjahr dabei, erst als Teilnehmerin, danach als Multiplikatoren und jetzt ganz im Empowerment Sinne seit Dezember 2023 im Vorstand von Mpower e.V. 

Neben ihrem Lehramtstudium für Mathematik und Physik, bringt sie jüngeren Mädchen* in den Filmtreffs viel bei, wie man mit der Kamera dreht und dann den Film schneidet. Vor Bühnen hat sie keine Angst mehr. Dort hat sie viel zu erzählen, wie es bei uns läuft und was ihr die Mädchen*arbeit selbst gibt.

Mpower ist für mich Empowerment, Inspiration und Begegnung. Es ist ein Raum in dem ich meine Gedanken, meine Meinung und Erfahrungen mit anderen Mädchen* und jungen Frauen* auf Color austauschen kann und so auch ein Prozess von Stärke und Mut erfahre. 

Mariam

Mariam Rasheed

Mentorin & Workshopleitung Mariam ist im Oktober 2015 von Alexandria, Ägypten nach Berlin umgezogen und ist Wirtschaftsingenieurin mit der Vertiefung Chemie/ Verfahrenstechnik. Sie ist Poetin, Fotografin und Spoken Word Künstlerin. In ihrer Freizeit liest sie viel über und beschäftigt sich extensiv mit den verschiedenen Gesellschaftsstrukturen und der Rolle von Religionen, insbesondere dem Feminismus & Diversität im Islam, bei der Organisation -aber hauptsächlich dem Mangel dieser- von unseren Gesellschaften. Seit Anfang 2019 ist sie Teil des Mpower-Teams und freut sich in dessen Rahmen Nachhilfelehrerin, Mentorin und Kunstworkshopleiterin sein zu dürfen. 

FotoNossa

Nossa Schäfer

Vorständin Vorsitzende

Nossa hat einen Hintergrund in Gender Studies, Cultural Studies und Film. Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Formen von Ungleichheiten sowie Möglichkeiten von Empowerment finde ich wichtig und bereichernd. Und spannend die Frage, wie wir das mit Filme machen, sehen und diskutieren, verbinden können.
Sie ist zusammen mit Mervete Teil des Mädchen* Filmtreff, der derzeit in der Berlinischen Galerie residiert.

 

Lisa1

Lisa Opel

Lösungsfinderin

Lisa ist leidenschaftliche Mpower*ista überzeugt von der Kraft jede*r Einzelnen und der Power der Community. Seit Beginn an begleitet sie Mpower und unterstützt hinter den Kulissen mit Rat und Tat zu kleinen und großen Fragen der Organisationsentwicklung. 

Lisa ist Projektmanagerin, Beraterin und Coach für gemeinnützige Organisationen und wird angefragt zur Erarbeitung von pädagogischen Konzeptionen, zur wirkungs-orientierten Projektentwicklung, zur Projektkoordination oder Prozessbegleitung, für Wirkungsanalysen,  Moderationen und als Trainerin für Themen der Bildungs-wissenschaft und Organisationsentwicklung. 

Für Lisa bedeutet Mpower Freiheit erkämpfen und Kraft schöpfen. 

Nour Ibrahim

Teamgirl/Activist

Nour ist gebürtige Berlinerin, im Libanon ihre Kindheit gelebt und mit 14 Jahren wieder in Berlin. Sie bereichert unser Team mit ihrem künstlerischen Talent und Fähigkeiten, ihrer Offenheit und aktivistischen Geist. Sie ist mobil in Berlin unterwegs und bringt Filme in weitere Mädchen*of Color Treffen zum gemeinsam Sehen und Diskutieren mit. Ihr Kurzfilm “Ein Einziges Mal” ist im Filmfestival der Jungen Filmszene eingeladen. 

Nour, “Ich wusste garnicht, das es so einen Ort wie MPower Girls gibt, hier fühle ich mich richtig wohl, gehört und verstanden”.

 

fe85e8a8-e334-46f1-bb08-20b19484bbd1

Rayan Ajuz 

Teamgirl/Spoken Word Künstlerin 

Rayan ist vor 3 Jahren zu uns gestoßen. Erst als Teilnehmerin des Mädchen*Filmtreff, hat an diversen Workshops der Filmbildung teilgenommen und viel Interesse und Talent im Spoken Word und Poetry Filmen entwickelt. Ihr Kurzfilm “Verdrehte Zunge” spricht von ihrem Weg der Selbstermächtigung als feministisch – migrantisches Mädchen*. 

PHOTO-2024-04-11-17-41-25

Jehan Mearajdin

Teamerin & young Film-Editor

Mit 14 Jahren hat sie die Mpower Angebote für sich entdeckt. Zuerst die Räume und Ideen für sich als Ort des Empowerments genutzt und sehr bald Alles mitgestaltet. Sie hat selbst viel über das Filme machen gelernt und gibt es heute an jüngere Mädchen* of Color weiter. Ihre Lieblingsaufgaben bei Mpower sind das Schneiden der Filme, sie erfindet und schreibt gerne Storys und übernimmt selbst die Regie. 

Wo ist Pauline?! “, wenn sie mal bei einem Treffen nicht dabei ist, fragen alle Mädchen* nach ihr und vermissen sie. 

Pauline Henze 

Studierte Sozialarbeiterin und Master in Deutsch als Fremdsprache und Kultur. Mehr lernen als Worte, um zu verstehen wie Menschen kommunizieren. Das passt zu ihr, sie schafft es mit ihrem Spirit ganz schnell Vertrauen mit jugendlichen Mädchen* aufzubauen und ist für den Bereich soziale Arbeit unsere Koordination. 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.