MEET kino

Bei „MEET kino“ gestalten geflüchtete Mädchen ein eigenes Kinoprogramm: Sie recherchieren Filme aller Genres und sichten diese, um jeden Monat einen Kinoabend im kommunalen Kino Hackesche Höfe zu kuratieren und zu organisieren. Der Fokus liegt auf Filmen, die Lebenswelten von jungen Menschen zum Thema haben und wo Frauen Regie führen. Die Teilnehmer*innen laden die Regisseur*innen oder andere am Film Beteiligte zum Q&A ein, um direkt mit ihnen ins Gespräch zu kommen und die Vorbilder kennenzulernen. Die Teilnehmer*innen moderieren den Abend und auch das Gespräch mit den Filmemacher*innen selbst. Im Anschluss schreiben die Teilnehmer*innen in einem Blog einen Artikel über den Kinoabend: http://mpower-maedchen.de/category/filmblog/

Ein Kooperationsprojekt von Mpower e.V., hackesche höfe kino und Berlin Mondiale im Rahmen von „Movies in Motion“, ein Programm vom BJF (Bundesverband Jugend und Film) gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung