Standortwechsel – Offene Filmwerkstatt Für Mädchen von 12 bis 19 Jahren.

„Standortwechsel“ ist ein Residenzprogramm für Berliner Künstler*innen oder Kollektive, die selbst von Ausschlüssen betroffen sind oder mit benachteiligten Gruppen kooperieren. Die Berlinische Galerie und Jugend im Museum laden sie ein, gemeinsam über ein Jahr hinweg im Museum zu arbeiten und ihre Perspektiven einzubringen. Mehr Infos: https://berlinischegalerie.de/veranstaltung/standortwechsel-offene-filmwerkstatt/

Jameela & Yeeun sind seit dem 30ten Oktober 2019 Teil der Jungen Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung!

Was ist der Berliner Projektfonds? Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert künstlerische Projekte mit der aktiven Beteiligung junger Menschen bis 27 Jahren. Stets ein Künstler, eine Künstler*in oder eine Kultureinrichtung (Theater, Museum, etc.) arbeiten mit einer Schule oder einem Jugendclub etc. zusammen. Die jungen Menschen stehen dabei im Mittelpunkt, sie sollen die Themen und den[…]

Unsere Kurzfilme beim Filmfestival am 15./16. November 2019 im City Kino Wedding.

Wir sind 100! Filmfestival 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt Die Stiftung SPI zeigt 100 Filme Wir sind 100! Wir sind 100 Jahre – wir zeigen 100 Filme! Anlässlich des 100. Geburtstages der Arbeiterwohlfahrt richtet die Stiftung SPI am 15./16. November 2019 ein Filmfestival von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen – mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen – über Kinder,[…]

14.November 19:30 cinema+ Werkshau Mpower

Carte blanche für Mpower – ein Projekt von und für Mädchen mit Flucht- und Migrationserfah- rung. Gezeigt werden Kurzfilme von jugendlichen Filmemacherinnen aus dem Mpower Mädchen Filmtreff, die aus feministischer und empowern- der Perspektive das städtische Leben und Woh- nen thematisieren. KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. Danneckerstraße / Rudolfstraße 10245 Berlin kulturraum-zwinglikirche.de Eintritt 6€ / 4€

Mpower Girls Filmclub Baustelle Wohnen Film-Screening & Gespräch / Im Rahmen des Festivals “Berlin bleibt!”

Gezeigt werden Kurzfilme von jungen Filmmacherinnen aus zwei Mpower-Filmgruppen, die das städtische Leben und Wohnen thematisieren. Wie wird Raum angeeignet? Was macht ein Haus unheimlich und was macht eine Stadt bewohnbar? Wie dicht ist Berlin und wie undicht darf eine Wand sein? Die Mädchen und jungen Frauen visualisieren ihre Perspektiven und Narrative und entwickeln Kurzfilme[…]

Summer Filmcamp 2019

Zum fünften Mal wird der Summer Filmcamp von dem Mpower Mädchen Filmtreff geplant, organisiert und durchgeführt. Zwei Gruppen Jugendlicher von 14-24 J. kommen hier im Sommer zusammen um an Kurzfilmen zu arbeiten. Hier werden sie von professionellen FilmmentorInnen und Film-StudentInnen der UDK angeleitet. Diesmal hatten wir Regiesseurin Udita Barghava dabei, die selbst in diesem Jahr[…]

Mpower GIRLS participating on NUFF a short film festival in norway for young filmmakers from the nordic countries & the world

Jedes Jahr versammelt NUFF etwa 40 junge Filmemacher*innen aus der ganzen Welt. In Gruppen aufgeteilt, machen sie dann jeweils in einer Woche einen Film “von der Idee zum fertigen Film”. Die Teilnehmer arbeiten mit internationalen professionellen Filmemacher*innen an ihrem Kurzfilmprojekt in allen Phasen des Filmschaffens.

Workshop mit der Regisseurin Udita Bhargawa

Am 1. Mai haben wir die Filmemacherin Udita Bhargava https://www.berlinale-talents.de/bt/talent/udita-bhargava4/profile zu uns eingeladen. In ihrem Workshop hat sie uns nicht nur die wesentlichen Grundlagen zum Erarbeiten eines Kurzfilms gezeigt sondern uns auch einen wunderbaren Einblick in ihre filmische Arbeit gegeben. Vielen Dank Udita Bhargava!