Über uns

M-Power hat es sich zum Ziel gemacht, Mädchen mit Flucht- und Migrationserfahrung(en) zu stärken

und ihnen Räume zu bieten, um neue Interessen zu entdecken und ihre Potenziale zu entfalten.

Unsere Angebote richten sich an Schülerinnen von 12 bis 19 Jahre aus allen Herkunftsländern

und gleich welchem aufenthaltsrechtlichen Status.

M-Power ist ein Ort des Austausches und der Begegnung für Mädchen und  junge Frauen in dem sie

gemeinsam ihre Stärken entwickeln können und sich gegenseitig unterstützen ihren eigenen Weg zu gehen.

 

M-Power Ziele

Unser Ziel ist es die individuellen Bildungs- und Berufschancen von Mädchen und jungen Frauen

mit Flucht- und Migrationserfahrung(en) zu fördern und einen partizipativen Raum zu öffnen,

indem sie neue Netzwerke bilden können.

Gestärkte Mädchen und Frauen sollen Multiplikatorinnen für Aspekte einer geschlechter- und

chancengerechten Gesellschaft werden. Über das Medium Film sollen die Perspektiven und das Narrativ

junger Frauen sichtbar gemacht werden. Mädchen erhalten die Möglichkeit, das eigene künstlerische Potential

auszureizen und selbstbewusst zu  transkulturellen künstlerischen Ausdrucksformen zu gelangen.

Um unsere Ziele zu erreichen ist es uns ein wichtiges Anliegen uns mit Bildungsanbietern,

Sekundar- und Hochschulen sowie weiteren Partnern der Kunst- und Kulturszene, Frauenprojekten und

Projekte von und mit Geflüchteten zu vernetzen.

 

Mpower Ziele blume

 

Mädchen Power bedeutet für uns

… Gemeinsam kreativ werden, neue Ideen entwickeln für sich und für andere

… in Kunst, Medien und Gesellschaft aktiv zu sein

… die eigenen schulischen Ziele erreichen

… den eigenen Berufsweg zu gestalten

… bei Sozial- und aufenthaltsrechtlichen Fragen gemeinsam Antworten zu finden