Screening „Nadar“ / friday 2 Juni/ 17.00/ Hackesche Höfe Kino

Einladung der catalanischen Regisseurin Carla Subirana mit ihrem Dokumentar- Featurefilm 

Nadar, 2008, 86 min in dem sich die Regisseurin auf die Spuren ihrer eigenen Familie begibt. 

Ausgangspunkt ihrer Suche ist die mysteriöse und Ermordung ihres Grossvaters zu Zeiten des Franco- Regimes, dessen Hergang die Regisseurin zu rekonstruieren sucht. Zusammengesetzt aus diversen Fragmenten, Quellen und Erzählungen, Bruchstücken individueller und kollektiver Erfahrungen dieser Zeit, ergibt sich allmählich ein Bild über den Hergang des Geschehens und des damaligen Lebens. Dabei verlagert sich die anfängliche Fragestellung zunehmend auf die familiäre Konstellation der Regisseurin, – das  Aufwachsen ohne Vater, was sich innerhalb der Familie symptomatisch fortzusetzen scheint, zugleich ein Aufwachsen innerhalb einer Reihe selbstbewusster und selbstbestimmter Frauen.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*